Familienhaus in Massivbauweise

Caroline und Stefan Herrmann lebten in einer schönen Wohnung in Düsseldorf. Aber als sich Nachwuchs ankündigte, sollte der lang gehegte Wunsch nach Eigentum im Grünen in die Tat umgesetzt werden. Die Grundstückssuche im Großraum Düsseldorf war bald erfolgreich. Ebenso zielstrebig verfolgten die beiden die Umsetzung ihres massiv gebauten Haustraums — im Dezember fiel die Entscheidung für den Hausbau.

Zwei Monate später kam die Tochter Emma zur Welt Während der Bauphase besuchte Caroline Herrmann also häufig mit dem Kind die Baustelle, um die raschen Fortschritte bei der Realisierung ihres Eigenheims live zu verfolgen. Heute passt sich der individuell geplante, moderne Neu-bau mit Satteldach perfekt in das gewachsene Wohngebiet mit altem Baumbestand ein. Ein bis zur Garage durchgezogenes Vordach betont den Eingangsbereich und lädt zum Betreten ein. Im Hausinneren setzt sich die Farbgestaltung der Fassade in Weiß mit abgesetzten Flächen in Anthrazit fort.

 

Von der großzügigen Diele mit zugeordnetem Gäste-WC und Gästezimmer geht es geradeaus ohne Zwischentür in den L-förmig angelegten Koch-, Ess- und Wohnbereich. Die Küche ist geschickt im kürzeren ,,Schenkel” angeordnet und auch durch den großformatigen Fliesenbelag vom Ess- und Wohnbereich mit Eichenboden deutlich abgesetzt. Zahlreiche Einbauschränke — beispielsweise im Hauswirtschaftsraum oder unter der Treppe — bieten jede Menge Stauraum und ersetzen so den Keller. Vom Hauswirtschafts- und Technikraum gibt’s eine praktische Verbindung direkt zur Garage. Eine einläufige Treppe mit Eichenstufen führt hinauf zu den Privaträumen der Familie. Die mittig angeordnete Galerie erschließt dort den Elterntrakt mit Schlafzimmer, Ankleide und großzügigem Wellnessbad als Abschluss. Gegenüber liegt das Kinderzimmer von Töchterchen Emma und das Kinderbad mit einem praktischen Schrankraum. Einen weiteren Raum auf dieser Ebene gebrauchen Caroline und Stefan Herrman zur Zeit als Homeoffice.

Den ganzen Artikel als PDF lesen

Mehr über dieses Bauprojekt finden Sie auch auf dieser Seite.

Moderne Haustechnik trifft klassische Architektur.

Eine smarte Villa

Moderne Haustechnik trifft klassische Architektur.

Die klassische optische Erscheinung der „Villa Pauli“ lässt auf den ersten Blick nicht erkennen, dass es sich technisch um ein ausgesprochen zukunftsorientiertes Eigenheim handelt. Die monolithische Massivbauweise sorgt für gute Dämmwerte und zusammen mit einer automatischen Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung für einen niedrigen Heizenergiebedarf. Dieser wird mithilfe einer sehr sparsamen und ökologischen Erdwärmepumpe gedeckt. Ein großer Teil der für die Heizung, Lüftung und sonst im Haus benötigten elektrischen Energie erzeugen die Paulis mithilfe einer Photovoltaikanlage selbst.

„Da ich sehr technikaffin bin, wollte ich eine
moderne und zukunftsfähige Technik für unser
neues Haus – alternative Energiequellen
inklusive.“

Auch bei der Elektroinstallation war der technikaffine Bauherr anspruchsvoll. So entspricht sie nicht nur dem höchsten RAL-Standard, sondern bietet dank eines KNX-Smarthome-Systems auch besonders viel Komfort bei der Bedienung und zusätzliche Sicherheit im Alltag. „Beleuchtung, Beschattung, Bewässerung, Heizung, Audio, Alarm und Energiemanagement sind dadurch bequem zu programmieren und zu steuern“, erläutert Pauli die Vorteile.

 

Bei der Wahl ihres Baupartners kam dem Bauingenieur seine berufliche Tätigkeit zupass, denn er kannte bereits viele regionale und überregionale Hersteller aus dem Massivhaus- und Fertighausbereich. „Für Arge-Haus haben wir uns entschieden, weil wir ein Massivhaus wollten, die Resonanzen von Arge-Haus-Kunden sehr positiv waren und das Unternehmen über ein eigenes Architektenteam verfügt.“

Die Paulis sind glücklich in ihrem neuen Traumhaus – und haben schon wieder neue Pläne. Kein weiteres Haus aber: einen Pool im Garten und eine Sauna im Badezimmer.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.

Hausdaten:

WOHNFLÄCHEN:
EG 128 m2, OG 120,5 m2

• BAUWEISE:
Massivbauweise, 36,5 cm Porenbeton,
Putz-Fassade, U-Wert der Außenwand 0,28 W/m2K, Innenwände Kalksandstein;
Kunststoff-Fenster mit dreifach-Verglasung durchschnittlicher Uw-Wert 1,0 W/m2K;
Zeltdach, 30,5 Grad geneigt, 240 mm Dämmung,
U-Wert Dach 0,24 W/m2K

• TECHNIK:
Erdwärmepumpe mit drei Tiefenbohrungen à 90 Meter, mit Kühlfunktion,
kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung, 13,5 kWp Photovoltaikanlage,
14 kWh Hausbatterie,
Smarthome-System zur Steuerung von Licht, Beschattung, Bewässerung, Heizung,
Audio, Alarm und Energiemanagement

• ENERGIEBEDARF:
Primärenergiebedarf: 23,46 kWh/m2a
Heizwärmebedarf: 25,05 kWh/m2a
Endenergiebedarf: 16,32 kWh/m2a
KfW-Effizienzhaus 55

• HERSTELLER:
Arge-Haus Massivbau GmbH
Alt Bartelsdorfer Straße 1
18146 Rostock, Tel. 0381/817273-0
www.arge-haus-rostock.de

• UNTERNEHMEN & PORTFOLIO:
Seit 1985 bietet der aus einem Architekturbüro heraus entstandene Massivhaushersteller exklusive Ein- und Mehrfamilienhäuser, Bungalows und Villen an. Individualität stellt der Haushersteller in den Vordergrund, folgt höchsten Qualitätsstandards und setzt ausschließlich Produkte
namhafter Hersteller und renommierter Zulieferer ein. Seit 2016 werden alle Häuser im KfW-Effizienzhausstandard 55 realisiert.

• LIEFERRADIUS:
Mecklenburg-Vorpommern, Berlin–Brandenburg,
Sachsen,Sachsen-Anhalt, Baden-
Württemberg, Nordrhein-Westfalen,
Bremen und Umland

Zum fünften Mal in Folge hat das Wirtschaftsmagazin Focus-Money das Unternehmen ARGE-HAUS mit Zentrale in Rostock und weiteren Standorten bundesweit als „Fairsten Massivhausanbieter“ ausgezeichnet.

ARGE-HAUS auch 2020 Fairster Massivhausanbieter

Focus-Money bewertet das Unternehmen erneut mit „sehr gut“

Zum fünften Mal in Folge hat das Wirtschaftsmagazin Focus-Money das Unternehmen ARGE-HAUS mit Zentrale in Rostock und weiteren Standorten bundesweit als „Fairsten Massivhausanbieter“ ausgezeichnet. Das Gesamtergebnis „sehr gut“ belegt erneut die große Zufriedenheit der ARGE-HAUS-Bauherren. 

„Im Zentrum der Studie steht die Frage, als wie fair die Kunden ihr Unternehmen beurteilen“, erläutert die Focus-Money-Redaktion bei der Vorstellung der Untersuchungsergebnisse zum Thema „Fairtrauen ins massive Bauen“ (Focus-Money 31/2020). Dafür wurden 1.187 Bauherren im Mai und Juni dieses Jahres vom Analyse- und Beratungsinstitut ServiceValue (Köln) unabhängig ausgewählt und detailliert online befragt. Alle Teilnehmer  hatten in den vergangenen 36 Monaten mit einem der 16 größten deutschen Massivhaushersteller gebaut.

Sechs Mal „sehr gut“

Das Ergebnis ist eindeutig. Wenn es um die Produktleistung, die Vielfalt der Ausstattungsmöglichkeiten und die Flexibilität der Raumaufteilung geht „schneidet ARGE-HAUS besonders gut ab“, so die Focus-Money Redaktion (Ausgabe 31/2020). In puncto Kundenberatung lautet das Fazit sogar: Wie bei keinem anderen Anbieter „fühlen sich die Kunden bei ARGE-HAUS umfassend betreut.“ Bei der Kundenkommunikation schätzen die Bauherren vor allem, dass sie während des Bauprojekts einen festen Ansprechpartner haben: „Das gilt allen voran für ARGE-HAUS“, so Focus-Money.

Bei der größten Investition ihres Lebens – dem Bau des eigenen Hauses –  sind den Kunden ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis und Kostentransparenz außerordentlich  wichtig. Dazu Focus-Money: „Dass keine versteckten Kosten auftauchen, ist nach Ansicht der Kunden vor allem bei ARGE-HAUS der Fall.“ Last but not least wurde von den befragten Bauherren auch die ökonomische Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung von ARGE-HAUS mit der Bestnote „sehr gut“ bewertet.

Bestätigung und Ansporn für das gesamte ARGE-HAUS-Team

„Die Bewertung gibt ein tolles Gefühl und bestätigt die Arbeit unseres gesamten Teams“, erklärt Falk Rösler, Geschäftsführer von ARGE-HAUS zur erneuten Auszeichnung als „Fairster Massivhaushersteller“. „Wir danken unseren Kunden für die ihr Vertrauen, das uns zu weiteren Bestleistungen anspornt.“

Anspruchsvolle Architektur –am Kunden orientiert

Anspruchsvolle Architektur und viel Liebe zum Detail sind bundesweit ein Erkennungszeichen von ARGE-HAUS. Über 5.500 Bauherren haben mit dem Unternehmen bereits ihren Traum vom eigenen Haus verwirklicht. Individualität steht dabei immer im Vordergrund: Jeder der rund 200 Vorschläge aus den verschiedenen ARGE-HAUS-Katalogen – ob Bungalow, klassisches Einfamilienhaus, Stadt-, Mansarddach- oder Bauhausvilla, Zwei- und Mehrfamilienhaus – kann nach den Wünschen der Kunden weiterentwickelt werden. Dafür steht ein eigenes Architektenteam zur Verfügung. Auch die Grundrisse sind ganz auf die konkreten Wohnbedürfnisse der künftigen Bewohner hin wandelbar. Nicht zuletzt werden ARGE-Häuser schon im Standard als besonders energiesparendes KfW-Effizienzhaus 55 oder KfW-Effizienzhaus 40 verwirklicht.

Neuanfang – ein modernes Einfamilienhaus

Was ist besser für einen Neuanfang als ein neues Haus? Auf diese Frage gab es für die Familie mit zwei Kindern nur eine Antwort: Sofort bauen!
Das Paar – er aus Norddeutschland, sie vom Niederrhein – führte mit diesem Vorhaben die beiden Familien zusammen.

Die Familie ließ sich in unmittelbarer Nähe der vorhandenen Wohnung am Niederrhein ein Einfamilienhaus im Bauhaus-Stil errichten. Besonderer Vorteil: Die Kinder (11 und 13 Jahre alt) konnten trotz Umzugs in ihrem gewohnten sozialen Umfeldmit Freunden, Schule und Sportstätten bleiben. Früher stand auf dem Areal nur eine Villa, jetzt sind die einzelnen Grundstücke zwar kleiner, aber neben dem Haus bleibt immer noch Platz für einen Garten. Und die Lage hat viele Vorteile; es ist stadtnah und ländlich zugleich, wobei der Rhein nur wenige hundert Meter entfernt ist.

Ein individuelles Einfamilienhaus

Genauso wie erträumt

So beginnt wohl für fast jeden Bauherren das Gedankenspiel mit den eigenen vier Wänden: Wollen wir wirklich ein Leben lang Miete zahlen? Lohnt sich die Investition in unser eigenes Heim nicht viel mehr? Aus dem lange gehegten Traum wurde für dieses Paar endlich Realität. Neben den neugewonnenen Freuden wie Unabhängigkeit und Freiheit spielt auch die Zukunftssicherheit eine große Rolle: „Darin sehen wir einen Teil unserer Vermögensbildung und auch unserer Altersvorsorge durch ein mietfreies Wohnen im Alter.”

Zunächst waren die Bauherren auf der Suche nach einer Bestandsimmobilie, doch das richtige war einfach nicht dabei – die Häuser waren entweder zu klein, zu verbaut oder nicht auf der Höhe der Zeit, was einen hohen Sanierungsaufwand bedeutet hätte. Als sie auf ein Grundstück in der Region stießen, dass der Gemeinde gehörte und in einem gewachsenen Wohngebiet lag, fiel die Entscheidung neu zu bauen.

Eine exklusive und individuell geplante Stadtvilla von ARGE-HAUS.

Eine individuelle Stadtvilla von ARGE-HAUS

Von der Fläche her hatte Familie Lehmann in ihrem alten Reihenhaus genügend Platz. Allerdings waren die Räume über drei Etagen nicht alltagstauglich verteilt. Die Familie suchte deshalb ein Grundstück für ihr Traumhaus.
Schnell fiel die Wahl auf eine Stadtvilla von Arge Haus. Denn die Lehmanns wollten ein Massivhaus bauen, mit zwei Vollgeschossen und reichlich Platz unterm Dach. Der Wohn-, Ess- und Küchenbereich ist den Wünschen der Bauherren entsprechend u-förmig angelegt. Davon ausgehend, wurde der restliche Grundriss gestaltet. Highlight im Erdgeschoss ist die vier Meter breite Glasfaltwand mit Komfortschwelle, die bei schönem Wetter den Garten mit dem Wohnraum verschmelzen lässt.

Bauweise: Massivbauweise
Fassade: Putz
Abmessungen: 14,11 m x 12,31 m
Wohnfläche: 254 m2
Energiestandard: KfW-Effizienzhaus 55
Jahresprimärenergiebedarf: 23,46 kWh/(m2a)
Haustechnik: Erdwärmepumpe mit Tiefenbohrungen, Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, Photovoltaikanlage mit Hausbatterie, Smart-Home-System

Mit diesem kubisch gestalteten Haus hat sich eine vierköpfige Familie für ein Anwesen in traumhafter Lage auf der Insel Rügen entschieden.

Exklusives Traumhaus an der Ostsee

Mit diesem kubisch gestalteten Haus hat sich eine vierköpfige Familie für ein Anwesen in traumhafter Lage entschieden. Auf mehr als 27o Quadratmetern Wohnfläche genießen die Bewohner Komfort pur. Die Vorgabe für dieses idyllische Grundstück lautete „Bauhaus-Architektur” – dieser „Anweisung” nachzukommen, fiel den Bauherren nicht schwer.

Offen, modern, hell und lichtdurchflutet zeigt sich das fertige Domizil. Für das Erdgeschoss wünschten sich die Bewohner zwei Kinderzimmer, ein zusätzliches Kinderbad, ein Home-Office sowie eine separate Ankleide neben dem El-ternschlafzimmer. Auch auf viele Details ist geachtet: beispielweise zusätzliche Wand-Lichtstreifen oder ein Oberlicht (etwa im Treppenbereich) und nicht zuletzt die Farbgebung des Hauses. Dazu haben sich die Bauherren ein Architektenteam aus der Region für die Innen- und Außenarchitektur mit ins Boot geholt.

ARGE-HAUS ist wieder „Deutschlands beliebtester Massivhaus Anbieter“

ARGE-HAUS ist wieder „Deutschlands beliebtester Anbieter“

AUSZEICHNUNG in der Kategorie „Massivhausbau“

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im Auftrag des Fernsehsenders n-tv untersucht, welche Unternehmen und Marken in Deutschland beliebt sind und das Vertrauen der Verbraucher genießen.
Das Unternehmen ARGEHAUS mit Hauptsitz in Rostock und weiteren Standorten bundesweit gehört in der Kategorie „Massivhausbau“ schon zum dritten Mal zu „Deutschlands Beliebtesten Anbietern“ und erhielt den „Life & Living Award 2020“. 618 deutsche Marken und Unternehmen aus 41 Kategorien wurden für diese aktuelle Untersuchung unter die Lupe genommen. 41 248 Kunden fragte das DISQ, ob sie mit dem genannten Anbieter zufrieden waren, sich nochmal für ihn entscheiden und ihn auch weiterempfehlen würden. Mindestens 80 Kunden des jeweiligen Unternehmens mussten sich äußern, damit es in der Auswertung auch berücksichtigt wurde.

DREIMAL „KUNDENLIEBLING“ UND VIERMAL „FAIRSTER MASSIVHAUSANBIETER“

Nachdem ARGE-HAUS bereits viermal vom Wirtschaftsmagazin Focus-Money als „Fairster Massivhausanbieter Deutschlands“ ausgezeichnet wurde, ist das Prädikat von n-tv und
DISQ als „Deutschlands Beliebteste Anbieter“ in den Jahren 2018, 2019 und nun auch 2020 bei Beliebtheit, Vertrauen und Weiterempfehlung ein weiterer großer Erfolg. „Wir freuen uns über diese ausgezeichnete Bewertung durch unsere Bauherren“, so Falk Rösler, geschäftsführender Gesellschafter von ARGEHAUS. „Wir sind stolz darauf, dass sie mit unserer Arbeit so zufrieden sind, dass sie uns jederzeit anderen weiterempfehlen und auch selbst nochmal mit uns bauen würden. Unser gesamtes Team sowie die Handwerksbetriebe unserer
Mitgewerke haben dieses Top-Ergebnis möglich gemacht. Ihnen gilt mein besonderer Dank.“

Haus mit Einliegerwohnung

Urlaubsfeeling – Haus mit Einliegerwohnung

Im Berliner Umland zu wohnen, war der Traum der Familie, den sie sich mit diesem schönen Seegrundstück erfüllen konnte. Das neue Haus mit Einliegerwohnung orientiert sich an den Strandhausvillen, wie sie von der Ostsee bekannt sind. Von allen Etagen ist ein unverstellter Seeblick möglich — ein atemberaubendes Panorama. Das Zuhause der Familie erstreckt sich über drei Ebenen. Der Eingang befindet sich im Erdgeschoss. Geradeaus geht es in einen „Allroom”, wo die Hausherren Gäste begrüßen, sich zum Arbeiten zurückziehen, musizieren oder sich einfach treffen können. Auf der rechten Seite erreichen sie das Elternschlafzimmer und das Elternbad.
Vom Entree aus links gelangt man in die Einliegerwohnung mit einer Diele, einem großen Wohn- und Schlafbereich inklusive Küchenzeile und einem Badezimmer. Hier hat der jüngere Sohn sein Reich. Das Untergeschoss ist der Hauptwohnbereich, der sich zum Garten, dem Beachvolleyballplatz und zum See hin öffnet.

Offener Wohn- und Küchenbereich

Der offene Wohn-, Ess- und Kochbereich ist mit Backup-Küche und Vorratskammer ausgestattet. Im Außenbereich ist der Beachvolleyballplatz ein ganz wichtiger und viel genutzter Ort der Freizeitgestaltung. Gleich dahinter geht es weiter zum See mit eigenem Steg. Ein weiteres Highlight ist das Penthouse im Obergeschoss. Es wird am Wochneende vom ältesten Sohn bewohnt.

Wohnfläche: 365 m2 + 85 m2
Nebengebäude Abmessungen: 14,92 m x 13,38 m
Bauweise: massiv Fassade:
Putz Dach: Flachdach
Jahresprimärenergiebedarf: 64,08 kWh/(m2a)
Haustechnik: Gas-Brennwerttherme inkl. Zirkulationsleitungen, solare Brauchwassererwärmung, Fußbodenheizung

Moderne Architektur – Wohlfühl Haus

Wenn man das Haus betritt, wirkt es schon im ersten Moment sehr großzügig. Luft und Licht prägen diesen ersten Eindruck und das war der Baufamilie sehr wichtig. Sowohl die Eltern als auch die beiden Kinder sollten sich in keiner Weise eingeengt fühlen. Die Großzügigkeit wird durch die große Wohnfläche und die Raumhöhe von 2,80 Meter im Erd- und Obergeschoss sowie 2,11 Meter hohe Türen noch unterstrichen. Vor allem dank der vielen bodentiefen Fenster sowie der Dachfenster über dem Essbereich erhält das Haus jede Menge Tageslicht.

Schon der offen gestattete Eingangsbereich spiegelt diese Großzügigkeit wider. Geradeaus fällt der Blick auf die gerade verlaufende und seitlich verglaste Treppe ins Obergeschoss. Rechts um die Ecke geht es dann weiter in den ebenfalls offen gestalteten Wohn-Ess- und Küchenbereich. Letzterer ist lediglich optisch durch eine decken-hohe schmale Sichtwand getrennt. Im Obergeschoss kann von der Galerie aus der Blick durch die großen Fenster über die angrenzenden Felder und Bäume bis hin zur Ostsee schweifen. Links von der Galerie geht es in den Elternbereich mit Schlafzimmer, Ankleide und Bad.

ARGE-HAUS Gruppe

ARGE-HAUS Massivbau GmbH
Am Kreuzgraben 5
18146 Rostock
0381 – 81 72 73 0
0381 – 81 72 73 79

Impressum

Datenschutzerklärung

ARGE-HAUS Vertriebspartner

ARGE HAUS MASSIVBAU GmbH in Rostock
www.arge-haus-rostock.de

Ihr ARGE-HAUS Partner in Berlin und Brandenburg
www.arge-haus-berlin.de

Ihr ARGE-HAUS Partner in Leipzig
www.arge-haus-leipzig.de

ARGE-HAUS Rügen / Braun Immobilien
www.hausbau-insel-ruegen.de

ARGE-HAUS Fischland-Darss
www.argehaus-darss.de

Ihr ARGE-HAUS Partner in Baden-Württemberg
www.argehaus-baden-wuerttemberg.de

ARGE-HAUS Nordrhein-Westfalen
www.argehaus-rheinruhr.de

ARGE-HAUS Bremen & Umland
www.argehaus-bremen.de